Murbacherstrasse 19, 6003 Luzern
Tel: +41 (0)41 210 77 00

Neugeborenenmedizin

in Luzern

Kindermedizin

in Luzern

Jugendmedizin

in Luzern
Tel : +41 (0)41 210 77 00

Umgang mit der Coronavirusinfektion (Covid-19) in unserer Praxis

Aus aktuellem Anlass möchten wir Sie hier auf unser aktuelles Vorgehen im Zusammenhang mit der Covid-19-Erkrankung informieren.

Wir informieren uns regelmässig über den aktuellen Stand der Ausbreitung der Coronavirusinfektion in der Schweiz und setzen soweit wie möglich die empfohlenen Massnahmen des Bundesamts für Gesundheit (BAG) um.

Nach heutigem Wissensstand hat das Alter einen entscheidenden Einfluss auf den Verlauf einer Infektion mit dem Coronavirus: Kinder und Jugendliche können sich zwar anstecken, entwickeln insgesamt aber seltener Symptome und die Krankheit verläuft in aller Regel milder.

Sollten Sie den Verdacht haben, dass Ihr Kind oder ein Familienangehöriger am Coronavirus erkrankt ist, bitten wir vorab um eine telefonische Mitteilung bei Ihrer Terminvereinbarung.

Das Ziel des BAG ist, möglichst viele COVID-19 Fälle zu erfassen, um das Contact Tracing zu ermöglichen. Das gilt auch für Kinder. Allen Kindern mit akuten Symptomen einer Atemwegsinfektion ist laut BAG die Testung (mittels Nasen- und Rachenabstrich) zu empfehlen. Bei negativem Testresultat dauert die Isolation bis 24 Stunden nach Abklingen der akuten Symptome, bei fehlender Testung minimal 10 Tage plus 48 Stunden nach Abklingen der Symptome.

Wichtiges zu Ihrem Praxisbesuch:

  • Die Kinder und Jugendlichen sollten in den nächsten Wochen, wenn möglich nur mit einer Begleitperson in die Praxis kommen. Die Begleitperson soll keine Symptome eines Atemwegsinfektes (Fieber, Husten, Schnupfen, Halsschmerzen) haben.
  • Wir planen zeitlich getrennte Terminblöcke für Akuttermine bei Atemwegsinfektionen mit Fieber und/oder Halsschmerzen, Husten und Schnupfen
  • Wir haben 2 Wartezimmer und 3 Behandlungszimmer zur Verfügung, so dass nicht-infektiöse Kinder/Patienten nicht mit potentiell infektiösen Kindern/Patienten in Kontakt kommen.
  • Leider werden wir in den nächsten Wochen auf Spielzeug und Zeitschriften in den Warte- und Sprechstundenzimmern verzichten müssen. Sie können aber gerne etwas zur Ablenkung für Ihr Kind mitbringen.
  • Kommen Sie bitte pünktlich zum Termin, damit Überschneidungen und längere Wartezeiten innerhalb der Praxis vermieden werden.

Hi, How Can We Help You?